Columbus P-1 Konfigurationsdateien einlesen

Sie besitzen einen Columbus P-1 und möchten eine eigene oder von uns vorgefertigte Konfigurationsdatei laden?

Diese Anleitung schildert Ihnen die einzelnen Schritte die hierfür notwendig sind. Führen Sie diese Schritte nach Anleitung durch:

  • 1. Konfigurationsdatei herunterladen

    Sofern Ihnen noch keine Konfigurationsdatei vorliegt, können Sie sich diese in unserem Supportbereich kostenfrei herunterladen. Dort finden Sie vorgefertigte Konfigurationsdateien für verschiedenen Anwendungszwecke.

    Alle Konfigurationsdateien können für eigene Anwendungszwecke und Anforderungen anpasst werden. Wichtig hierbei ist jedoch, dass der Dateiname nicht geändert wird. Die Konfigurationsdatei muss weiterhin “CONFIG.TXT” heißen. Bitte achten Sie auch darauf, dass nur Konfigurationsmöglichkeiten und Werte verwendet werden, die im Handbuch zur Verfügung stehen. Das Handbuch finden Sie auch in unserem Supportbereich. Werden abweichende Werte verwendet, kann die Datei vom Gerät nicht eingelesen werden.

  • 2. Verbindung zum Computer herstellen

    Die Konfigurationsdatei kann auf zwei verschiedenen Wegen auf die Speicherkarte kopiert werden:

    1. Datei mit Hilfe eines Kartenlesegerätes kopieren
    2. Datei über die Verbindung des Columbus P-1 mit dem Computer kopieren

    Um eine erfolgreiche Verbindung mit dem Computer herzustellen, muss das Gerät zuvor ausgeschaltet werden. Verwenden Sie das mitgelieferte Datenkabel und schließen Sie das Gerät an einen freien USB-Anschluss des Computers an.

    Wichtige Hinweise: Ein an den Computer angeschlossenes und eingeschaltetes Gerät, kann nur geladen werden und wird nicht als USB-Endgerät erkannt. Für den Zugriff auf die Speicherkarte muss das Gerät zuvor ausgeschaltet werden. Bei aktivierter “AutoPowerOn”-Funktion, muss das an den Computer angeschlossene Gerät erneut ausgeschaltet werden.

  • 3. Konfigurationsdatei auf die Speicherkarte kopieren

    Sobald eine erfolgreiche Verbindung hergestellt wurde, können Sie auf die Speicherkarte zugreifen und die Konfigurationsdatei auf diese kopieren.

    Der Computer erkennt das Gerät automatisch und gewährt den Zugriff auf die Speicherkarte. Sollte dies nicht der Fall sein, finden Sie die Speicherkarte bei Windows 7 über die Schaltfläche “Computer” und unter Windows 10 über die Schaltfläche “Dieser PC”.

    Wichtige Hinweise: Die Konfigurationsdatei muss in die oberste Ebene der Speicherkarte kopiert werden. Die Konfigurationswerte der Datei können bearbeitet werden. Der Dateiname darf dabei jedoch nicht verändert werden. Die Datei muss den ursprünglichen Dateinamen “CONFIG.TXT” beibehalten. Dateien mit abweichenden Namen werden nicht erkannt und können nicht eingelesen werden. Dateien mit unzulässigen Werten können nicht eingelesen werden. Der Akku des Gerätes sollte für das Einlesen der Datei genug Spannung haben. Beim Einlegen und Entfernen der Speicherkarte sollte das Gerät stets ausgeschaltet sein.

  • 4. Verbindung zum Computer trennen

    Nachdem die Konfigurationsdatei erfolgreich auf die Speicherkarte kopiert wurde, kann die Verbindung zum Computer getrennt werden.

  • 5. Konfigurationsdatei einlesen

    Drücken Sie im ausgeschalteten Gerätezustand die Taste Ein/Aus (oben auf dem Gerät) zeitgleich mit der Taste POI (Fahnen-Taste mittig auf dem Gerät) so lange, bis das Gerät drei akustische Töne von sich gibt. Die Tasten können dann losgelassen werden.

    Gleich danach leuchten die drei oberen LEDs auf gefolgt von einem längeren Ton, dieser bestätigt, dass die Konfigurationsdatei erfolgreich eingelesen wurde.

  • Einlesen der Konfigurationsdatei erfolgreich abgeschlossen

    Sollte das Gerät anders als in Schritt 5 bezeichnet reagierten, müssen die vorherigen Schritte wiederholt werden. Bitte gehen Sie diese Anleitung Schritt-für-Schritt durch.

    Die CONFIG.TXT kann nach erfolgreichem Einlesen von der Speicherkarte gelöscht werden.

    Hinweise zur Überprüfung und Export von Konfigurationsparametern: Die aktuelle Konfiguration des Gerätes kann zur Überprüfung auf die Speicherkarte exportiert werden. Hierbei wird eine INFO.TXT-Datei erstellt. Die Vorgehensweise zur Erstellung einer INFO.TXT-Datei ist mit dem Schritt 5 identisch. Vor der Durchführung muss allerdings die CONFIG.TXT-Datei von der Speicherkarte entfernt werden. Sobald sich auf der Speicherkarte keine CONFIG-Dateien befinden, werden wie in Schritt 5 beschrieben die aktuellen Konfigurationsparameter vom Gerät in eine INFO.TXT geschrieben.